Entradas

Mostrando entradas de enero, 2019

Ablehnung Änderungen zum Mietgesetz - nicht Einverständnis seitens des Abgeordneten Kongress

In unserer letzten rechtlichen Übersicht, informierten wir Sie über die neu eingeführten Änderungen durch das Real Dekret Gesetz 21/2018 vom 14. Dezember, der dringenden Massnahmen hinsichtlich der Immobilienvermietung. Dennoch da es sich um ein Real Dekret- Gesetz handelt, muss dieses zuerst von dem Abgeordneten Kongress abgesegnet werden.  Das Ergebnis der Abstimmung im Kongress am vergangenen 22. Januar war das Nichteinverständnis zu dieser Regelung. Auf diese Weise wird das benannte Real Dekret Gesetz aufgelöst und hat zur Folge, dass die rechtlichen Änderungen im Gesetzesinhalt nicht mehr gültig sind, unbeschadet während des Gültigkeitszeitraumes dieser Regelung (vom 19. Dezember 2018 bis 22. Januar 2019) bleiben ihre Auswirkungen bestehen und sind insbesonders bei abgeschlossenen Mietverträgen innerhalb dieses Zeitraums in vollem Umfang anwendbar.

Wer gewinnt nach der Gesetzesreform: Mieter oder Vermieter? Neue „Spielregeln“ für die Vermietung von urbanem Wohnraum auf Mallorca

Imagen
M it dem Königlichen Erlass 21/ 2018 vom 14. Dezember über dringende Maßnahmen im Bereich Wohnen und Mieten wird das Gesetz über die Vermietung von städtischem Wohnraum geändert. Die Gesetzesreform betrifft nur Mietverträge, die ab dem 19. Dezember 2018 ge schlossen wurden. Alle zuvor a bgeschlossenen Verträge unterliegen dem bisherigen Recht. Viele Experten sind der Meinung, dass die neuen Regelung zu einer Reduzierung der Zahl an Mietimmobilien führen wird, da sie die Rechte des Mieters stärkt und die der Vermieter beschränkt. Auch die Tatsache, dass juristische Personen (S.L. oder S.A., Gmbh, KG) zu einer Vertragsdauer von sieben Jahren bei der Vermietung verpflichtet sind, wird si cherlich zu einem Rückgang der Investitionen in diesem Bereich führen. Hervorzu heben sind folgenden Änderungen: 1. Mindestdauer und Vertragsverlängerung Mietverträge müssen ei ne Mindestlaufzeit von fünf Jahren haben, (Sieben Jahre, wenn der Vermieter eine juristische Person ist